____ Einzelne Autoren __________________________________________ 

               [im Aufbau]

 

____ Forschungs- und andere Literatur

 

Johann Wolfgang Goethe

Carl Diem: Körpererziehung bei Goethe. Ein Quellwerk zur Geschichte des Sports, Frankfurt/M. 1948.

 

Georg Christoph Lichtenberg

Hubert Dwertmann: Pückler-Muskau? – Lichtenberg! Vom Sport-Begriff und dem Begreifen einer gesellschaftlichen Figuration, in: Sozial- und Zeitgeschichte des Sports 10 (1996), Heft 1, 57-96.

 

Friedrich Hölderlin

Alexander Honold: Nach Olympia. Hölderlin und die Erfindung der Antike, Berlin 2002.

 

George Gordon Byron

Carl Diem: Lord Byron als Sportsmann, Köln 1950.

 

Robert Musil

Hajo Bernett: Robert Musils Deutung des Sports, in: Karl Dinklage (Hg.), Robert Musil. Leben, Werk, Wirkung, Hamburg 1960, S. 145-156.

Anne Fleig: Die Geburt des Sports aus dem Geist des Zuschauens. Robert Musils Essay Als Papa Tennis lernte, in: Dieter Mersch (Hg.), Sport – Inszenierung – Ereignis – Kunst. Kiel 2004, S. 40-48.

Anne Fleig: „Siegesplätze über die Natur“ – Musils Kritik am Geist des modernen Wettkampfsports, in: Michael Cowan / Kai-Marcel Sicks (Hg.): Kunst und Körper – Ästhetik der Leibeskultur in der Weimarer Republik, Bielefeld 2005, S. 81-96.

Anne Fleig: Der Mensch als Rennboot: Sport und Psychotechnik in den Texten Robert Musils, in: Matthias Luserke-Jaqui [Hg.]: Naturwissenschaften, Literatur und Moderne, Tübingen 2005 (im Druck, 21 S.).

 

Marieluise Fleißer

Ulrike Vedder: ‚Keine Sportperson’? Marieluise Fleißer und der Sportgeist, in: Frauen in der Literaturwissenschaft, Rundbrief 47: Sport und Kult, Hamburg 1996, S. 57- 63.

Anne Fleig: Leibfromm: Der Sportkörper als Erlöser in Marieluise Fleißers Eine Zierde für den Verein, in: Erika Fischer-Lichte (Hg.), Theatralität und die Krisen der Repräsentation, Stuttgart, Weimar 2001, S. 447-462.

 

Bertolt Brecht

Kai-Marcel Sicks: Sollen Dichter boxen? Brechts Ästhetik und der Sport, in: Hofmannsthal-Jahrbuch zur europäischen Moderne 11/2004, S. 363-404.

 

Ödon von Horvath

Stefan Jacob: Ödon von Horvath und seine Sportmärchen, in: SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft 3 (2003), Heft 1, S. 83-100.

 

Ludwig Hohl

Elio Pellin: Dicker Bizeps und kerzendünne Ärmchen. Die 'culture physique' bei Ludwig Hohl, in: Peter Erismann / Rudolf Probst / Hugo Sarbach (Hg.), Ludwig Hohl. „Alles ist Werk“, Frankfurt/M. 2004, S. 116-124.

 

Elfriede Jelinek

Anne Fleig: Zwischen Text und Theater: Zur Präsenz der Körper in Ein Sportstück von Jelinek und Schleef, in: Erika Fischer-Lichte / dies. (Hg.), Körper-Inszenierungen. Präsenz und kultureller Wandel, Tübingen 2000, S. 87-104.